Kursleiter(in) für Meditation (Bühl)



Termine:

09.06.18 - 10.06.18

23.06.18 - 24.06.18 (2. Wochenende)

Baden-Baden Anmeldung

In dieser 4-Tage-Ausbildung wird ein umfangreiches Grundwissen über Meditationstechniken vermittelt, sowie Kenntnisse und Fähigkeiten zur Vermittlung dieser Techniken im Kursunterricht.

Die Meditation ist eine zeitlose Übung und seine Durchführung gehört zu den ältesten Praktiken der Menschen.
Als Meditation bezeichnen wir „die Übung an sich“, aber auch „den Zustand des Übens“- das wache „In-sich-ruhen“. Dabei gehen wir den Weg von Außen nach Innen, von der Bewegung zur Bewegungslosigkeit.

Meditationspraktiken

Es gibt auf der ganzen Welt nahezu hundert Meditationspraktiken. In dieser Ausbildung konzentrieren wir uns auf die verschiedenen Wege der Yoga-Meditation, der geführten Meditation und auf die Fragen der Anwendung und Verwendung der Meditation in der modernen Gesellschaft. Wir widmen uns der Physiologie und den psychologischen Wirkungen der Meditation genauso, wie der praktischen Durchführung der verschiedenen Meditationstechniken und dem Erleben des Meditationszustandes. Dabei werden wir den pädagogischen Aspekt der Meditation für Erwachsene genauer betrachten und den kindgerechten Umgang mit meditativen Übungen in Kindergärten- und Schulen praktisch erarbeiten.

Inhalte

  • Meditation in der modernen Gesellschaft (Chancen und Risiken)
  • Kann jeder meditieren? (Indikation, Kontraindikation)
  • Was passiert im Körper, wenn wir meditieren (die Wirkungen auf Körper, Geist und Seele)
  • Das Ziel des Hatha-Yoga: Die Meditation „RajaYoga“
  • Verschiedene Meditationswege: Yoga-Meditation, Zen-Meditation, christliche Meditation.
  • Die äußere Vorbereitung der Meditation (Zeit, Störungen, Hilfsmittel)
  • Meditationsregeln
  • Der Meditationssitz
  • Die innere Vorbereitung (Stille zulassen, Geduld üben, sich zentrieren),
  • Asana und Pranayama zur Förderung der Aufmerksamkeit und zur Beruhigung des Geistes
  • Die geführte Meditation
  • Meditation in der Bewegung
  • Der Einfluss innerer Bilder
  • Die gegenständliche Meditation
  • Klang-Meditation
  • Licht-Meditation
  • Bild-Meditation
  • Die Chakra-Meditation
  • Zazen-Atemmeditation
  • Die gegenstandslose-Meditation
  • Der meditative Alltag (im „Hier“ und „Jetzt“ sein, Zen)
  • Meditieren mit Kindern
  • Durchführung und Gestaltung von Meditationsseminaren und Einzelsitzungen.

Am Ende der Ausbildung wird eine Lehrprobe durchgeführt, in der die Teilnehmenden eine Sequenz einer Meditations- Stunde planen und anleiteten.

Sie bekommen zur Ausbildung ein umfangreiches Skript und am Ende eine Abschlussurkunde.

  • Eigene Übungserfahrungen mit Entspannungstechniken, meditativen Übungen, Achtsamkeitsübungen oder Yoga seit mindestens einem Jahr.
  • Erfahrungen im Umgang mit Menschen.
  • Mindestalter 20 J.

Sie haben Interesse?

Einheiten: 4 Tage, 32,5 UE Präsenzunterricht á 45 Minuten, Beginn Donnerstag 09.00 Uhr. Ende Sonntag 16.30 Uhr.
Preis: 495,- Euro (inkl. Kursunterlagen und Zertifikat / ohne Unterkunft und Verpflegung)
Bedingungen: Siehe unter „Organisatorisches“

Ausbildungsort

Kloster Maria Hilf
Carl-Netter-Straße 7
D-77815 Bühl

Seminarleitung / Kooperationspartner

Anmeldung:

Hiermit melde ich mich kostenpflichtig an für:
Kursleiter(in) für Meditation (Bühl)

Preis: 495,- Euro (inkl. Kursunterlagen und Zertifikat / ohne Unterkunft und Verpflegung)

Nur für Spätanmelder ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn:
Ich bin einverstanden und verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen. Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung durch Sie mein Widerrufrecht verliere.

Ihre Angaben:

Bitte überprüfen Sie alle angegebenen Daten und bestätigen Sie Ihre Anmeldung!

Angaben ändern